• Deutsch
  • Englisch
  • Spanisch

Wir lieben Innovation

HAPA Medical (EU) und Zelda Therapeutics (Australien) beschliessen Partnerschaft zur Förderung der klinischen Cannabinoidforschung

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin
Share on email
Share on print

Während in experimentellen Studien bereits viele Wirkmechanismen für verschiedene Cannabinoide aufgedeckt wurden, fehlen oft noch immer geeignete klinische Studien, was die praktische therapeutische Anwendung von Cannabinoid-Medikamenten behindert. Unser Partner Zelda Therapeutics bringt einige der weltweit führenden Forscher und Kliniker zusammen, welche den Nutzen von medizinischem Cannabis bei verschiedenen Indikationen erforschen. Unsere gemeinsame Anstrengung zielt darauf ab, die relevantesten Cannabinoid- und Terpenprofil-Formulierungen zur Behandlung spezifischer Indikationen zu definieren.

Zum heutigen Stand wird eine offene Phase-I-Studie die Sicherheit, Verträglichkeit und Pharmakokinetik unserer öligen medizinischen Cannabinoid-Formulierungen bei Patienten mit chronischen, nicht-krebsbedingten Schmerzen untersuchen (“Opioid-Reduktions-Studie”). Eine dreijährige Studie wird überdies die Wirkung in einer großen Kohorte von Krebspatienten im Endstadium (bzgl. Übelkeit, Appetit und Schmerzmanagement) untersuchen. Darüber hinaus sind Studien zu Schlafstörung und Autismus in Vorbereitung.

Newsletter

Weitere Nachrichten

Aus Cannabis wird medizin

HAPA pharm ist ein international agierendes Unternehmen mit den Schwerpunkten der Entwicklung, der Herstellung und des Vertriebs von cannabinoidhaltigen Arzneimittelrezepturen. Wir stehen für einen kontrollierten Anbau von Cannabispflanzen in Europa sowie für die eigene Herstellung von Rezepturarzneimitteln nach GMP-Richtlinien.

 

Wir sind mitglied

© Alle Rechte vorbehalten.

Disclaimer (HWG)

Das therapeutische Potential von Cannabis ist noch weitgehend unerforscht. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es für Cannabinoid-Therapie bei nur wenigen Indikationen zuverlässige Wirksamkeitsnachweise auf Basis randomisierter, kontrollierter klinischer Studien gibt. Off-label und no-label Verordnungen sind daher die Regel. Die auf unserer Website dargestellten Informationen dürfen daher nicht als Heilversprechen oder Aufforderung zum Therapieversuch mit Cannabis missverstanden werden, sondern dienen lediglich zu Ihrer Information und sollen den medizinisch-wissenschaftlichen Diskurs anregen. Wir bemühen uns, anhand wissenschaftlich fundierter Quellen einen seriösen Einstieg in das komplexe Thema Cannabinoid-Therapie zu bieten, erheben aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit der Darstellungen und empfehlen vor allem interessierten Fachleuten ein vertiefendes Selbststudium der Thematik. Sollte Ihnen eine fehlerhafte Darstellung oder Quellenangabe auf unseren Seiten auffallen, danken wir Ihnen im Voraus für Ihren Hinweis. Sollten Ihnen die verwendeten Fachbegriffe oder sonstige Inhalte der hier bereitgestellten Informationen Verständnis-Schwierigkeiten bereiten, fragen Sie gerne Ihren Arzt oder kontaktieren Sie uns.